Die nächsten Termine

So, 12. Jun um 10:00 Uhr:
Stadtradeln der CSU Eichenau
So, 19. Jun um 08:00 Uhr:
Bürgermeisterwahl Eichenau
 

Dirk Flechsig. Bewährtes fortführen. Neues anpacken!

 

Am 19. Juni wird der Erste Bürgermeister neu gewählt. Nachdem sich Hubert Jung nach 18-jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellt, bewirbt sich Dirk Flechsig um seine Nachfolge.

Er ist 44 Jahre alt, gelernter Bankkaufmann und seit 18 Jahren als Unternehmer im Bereich Informations-Technologie für Mittelstand und Großindustrie tätig. Dirk Flechsig lebt seit seinem 14. Lebensjahr in Eichenau. Seit seiner Jugend engagiert er sich ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen für Eichenau zum Beispiel als Vorsitzender der Nachbarschaftshilfe Sozialdienst e.V. und als Gemeinderat.

Informieren Sie sich über den CSU-Bürgermeisterkandidaten Dirk Flechsig (PDF). 

15.000 Euro Zuschuss für Eichenauer Teehalle

15.000 Euro erhält der Förderverein Pfefferminzmuseum Eichenau e.V. für die Errichtung einer Teehalle im Pfefferminzmuseum. Dirk Flechsig freut sich über die positive Nachricht vom Stimmkreisabgeordneten Reinhold Bocklet. Die Mittel fließen aus dem Kulturfonds Bayern 2016, der mit über 1 Million Euro dotiert ist und insgesamt die Förderung von 89 kleineren Projekten in ganz Bayern umfasst. Wie Bocklet mitteilt, geht der Kulturfonds auf eine Initiative der CSU-Landtagsfraktion zurück, die damit kulturelle Aktivitäten im ganzen Land unterstützen will.
Eichenau ist seit der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts bekannt für seinen Pfefferminzanbau, der vom Förderverein Pfefferminzmuseum Eichenau e.V. gepflegt und in Erinnerung gehalten wird.

Ehrung langjährigen Engagements für die Gemeinde

In der Gemeinderatssitzung am 10. Mai 2016 wurde Dirk Flechsig offiziell von Bürgermeister Hubert Jung zum 20-jährigen Gemeinderatsjubiläum gratuliert.

Dirk Flechsig wurde die Dankurkunde und die Dankmünze der Gemeinde Eichenau für besonderes Engagement überreicht. Dirk Flechsig war Gewerbereferent und ist seit 2002 bis heute Fraktionsvorsitzender der CSU Fraktion und damit in alle wichtigen Entscheidungen der Gemeinde Eichenau eingebunden.

In diesem Jahr bewirbt sich Dirk Flechsig um die Nachfolge des scheidenden Ersten Bürgermeisters Hubert Jung.

Weiterlesen...

Den Eichenauer Standort neu aufstellen

CSU-Ortsverband Eichenau diskutierte mit Bürgermeisterkandidat Dirk Flechsig über das Eichenauer Gewerbegebiet und Aldi-Wegzug.

Den vollständigen Artikel im Kreisboten lesen Sie hier.

 

 

Auf dem Foto (v.l.): Ortsvorsitzender Peter Zeiler, CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt und Bürgermeisterkandidat Dirk Flechsig
Foto: Andreas Daschner

Neue Perspektiven im Süden von Eichenau

 

Im Artikel der Süddeutschen Zeitung von Erich C. Setzwein zum Thema "Aldi" bei der CSU-Ortshauptversammlung in Eichenau sieht CSU-Bürgermeisterkandidat Dirk Flechsig im Auszug von Aldi "große Chance".

Den vollständigen Artikel der SZ lesen Sie hier.

Basisdialog mit Ministerpräsident Horst Seehofer

Bürgermeisterkandidat Dirk Flechsig, Kulturreferentin Céline Lauer und Ortsvorsitzender Peter Zeiler beim Basisdialog mit Ministerpräsident Horst Seehofer in Fürstenfeldbruck. CSU-Chef Horst Seehofer machte klar, dass es dem Freistaat sehr gut gehe. Damit dies so bleibe, müsse man eine Agenda für die Zukunft Bayerns aufstellen und Ideen sammeln. „Das ist der Sinn des Basisdialogs", so Seehofer. „Wir wollen wissen, wie Sie die Dinge sehen."

Ortshauptversammlung: Auszeichnung 50 Jahre CSU Mitgliedschaft


Auf dem Foto von links Bürgermeisterkandidat Dirk Flechsig, Gerda Hasselfeldt, Werner Blab, Georg Lehmann, Ortsvorsitzender Peter Zeiler, Hans W. Pfützner, Bürgermeister Hubert Jung

50 Jahre CSU-Mitgliedschaft - dafür wurden die Gründungsmitglieder des CSU Ortsverbandes Eichenau bei der Ortshauptversammlung ausgezeichnet. Bürgermeisterkandidat Dirk Flechsig - selbst für 25 Jahre CSU-Migliedschaft geehrt - gab einen Bericht zu aktuellen Eichenauer Themen. Im Anschluss diskutierten die Mitglieder mit der CSU-Landesgruppen-Chefin Gerda Hasselfeldt über die Bundespolitik.

Gründe für dreigleisigen Ausbau der S4-West bis Eichenau

MdL Reinhold Bocklet schreibt an CSU-Fraktions-vorsitzenden Dirk Flechsig

Auf den viergleisigen Ausbau der S4-West-Strecke zwischen Pasing und Eichenau wurde vor allem wegen des äußerst knappen Nutzen-Kosten-Verhältnisses zugunsten des dreigleisigen Ausbaus verzichtet. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet als Stimmkreisabgeordneter dem CSU-Fraktionsvorsitzenden im Eichenauer Gemeinderat, Dirk Flechsig, in Beantwortung von dessen Anfrage geschickt hat.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

 

    Artikel empfehlen auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn